Berechnung und Vergleich von Emissionsdaten für ein Stadtgebiet. Beitrag zum Verbundvorhaben: Evaluierung von berechneten Emissionen am Beispiel einer Stadt
Auftraggeber  Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF)
Bearbeiter R Friedrich (Ansprechpartner)
Abteilung Technikfolgenabschätzung und Umwelt
Laufzeit von 01.09.1997 bis 30.06.2000
Aufgabenstellung des Projekts
Ziel dieses Teilvorhabens ist es, die zur Modellevaluierung benötigten Emissionsdaten für das Stadtgebiet und dessen Umland bereitzustellen sowie die Ergebnisse des Emissionsratenvergleiches zu interpretieren. Zur detaillierten Konzipierung der Feldmessungen werden zunächst vorläufige Emissionsdaten bereitgestellt. Während der Meßkampagnen werden dann u.a. Verkehrszählungen und Emittentenbefragungen durchgeführt, die in schrittweise verfeinerte Emissionsberechnungen für das Untersuchungsgebiet einfließen. Die Abweichungsmuster der berechneten und gemessenen Emissionsraten werden analysiert und daraus Handlungsempfehlungen für künftige Emissionsberechnungen und Evaluierungsexperimente abgeleitet.
Kurzbeschreibung des Projekts
Im Rahmen eines Verbundvorhabens sollen Emissionsberechnungsmodelle evaluiert werden. Dabei werden absolute und relative Emissionsraten durch Messung von Schadstoffflüssen im Luv und Lee einer Stadt sowie durch Tracermessungen bestimmt und den zu berechnenden Emissionsraten gegenübergestellt.