Emissionsdaten für flüchtige organische Verbindungen-Methoden, Datenerhebung und Prognosen
Auftraggeber  Umweltbundesamt (UBA)
Bearbeiter
Notice: Undefined variable: plinitial in D:\wwwroot\www2\forschung\projekt_de.php on line 169
R Friedrich (Ansprechpartner)
Abteilung Technikfolgenabschätzung und Umwelt
Laufzeit von 01.08.2001 bis 31.07.2003
Aufgabenstellung des Projekts
Im Rahmen dieses Projektes sollen die Emissionsdaten für flüchtige organische Verbindungen aus der Lösemittelverwendung ermittelt werden. Es sollen Methoden entwickelt werden, die das Umweltbundesamt in die Lage versetzen seine nationalen und internationalen Berichtspflichten in Bezug auf NMVOC –Emissionen aus der Lösemittelverwendung zu erfüllen.
Kurzbeschreibung des Projekts
Zunächst werden die Berichtspflichten ermittelt und zusammengestellt. Gleichzeitig wird eine Schwachstellenanalyse einer am IER entwickelten Methodik zur Emissionsermittlung durchgeführt. Auf Grundlage dieser Analyse wird eine Methodenweiterentwicklung und Verbesserung stattfinden, die an dem Bezugsjahr 2000 getestet werden soll.
In einem zweiten Arbeitsschritt werden die Emissionen für 2001 ermittelt. Dabei wird eine Analyse der Unsicherheiten anhand der UNFCCC Reporting Guidelines on Annual Inventories sowie der Good Practice Guidance and Uncertainty Management in National greenhouse Gas Inventories (GPGAUM) erfolgen. Bei der Emissionsermittlung wird insbesondere Wert auf die Erfüllung der Kriterien Transparenz, Konsistenz, Vergleichbarkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit, gelegt. Da sich in internationalen Vereinbarungen und Richtlinien festgelegte Emissionsminderungsziele meist auf das Jahr 1990 beziehen wird die entwickelte Methode, soweit möglich, auf die Datenbasis 1990 angewendet werden um die Bezugsgröße der Ziele qualitativ zu verbessern.
In einem dritten Arbeitsschritt ist vorgesehen Trendszenarien und Prognosemodelle für die Bezugsjahre 2005 und 2010 zu erstellen. Die Ergebnisse des Projektes sollen im Rahmen eines Fachsymposiums beim Umweltbundesamt zum Abschluss vorgestellt werden.