Strategien zur optimalen Erschließung der Biomassepotenziale in Österreich bis zum Jahr 2050 mit dem Ziel einer maximalen Reduktion an Treibhausgasen
Auftraggeber  Österreichische Forschungsfördergesellschaft
Bearbeiter L Eltrop (Ansprechpartner)
Notice: Undefined variable: c1initial in D:\wwwroot\www2\forschung\projekt_de.php on line 176

Notice: Undefined variable: c1family in D:\wwwroot\www2\forschung\projekt_de.php on line 176
   
Abteilung Systemanalyse und Erneuerbare Energien
Laufzeit von 01.05.2006 bis 30.04.2008
Aufgabenstellung des Projekts
Entwicklung einer optimalen dynamischen Strategie zur Erschließung der Biomassepotenziale in Österreich bis zum Jahr 2050 mit dem Ziel einer maximalen Reduktion an Treibhausgasemissionen. Erstellung eines Maßnahmenplanes zur zeitlich dynamischen Implementierung dieses Pfades
Kurzbeschreibung des Projekts
Das Ziel ist also, die effizientesten Biomasse-Anwendungen, Portfolios sowie Entwicklungspfade hinsichtlich einer maximalen CO2-Reduktion – und unter Berücksichtigung energetischer, ökonomischer und anderer gesellschaftlicher Zielsetzungen – zu identifizieren und Wege zu ihrer Erschließung in einem dynamischen Modell zu ermitteln. Außerdem werden derzeit zu beobachtende Entwicklungen hinsichtlich dieser Zielsetzungen bewertet. Entscheidend ist dabei eine systemische Vorgangsweise, die die zahlreichen Verflechtungen zwischen einzelnen Biomasse-Anwendungen, zu anderen Energieträgern sowie zur stofflichen Nutzung von Biomasse berücksichtigt. Weiters ist die Betrachtung des derzeitig verfügbaren Biomasse-know-hows, der derzeitigen Biomasse-Nutzung als entscheidende Randbedingungen betrachtet.