Analyse des Potenzials von Industriewärmepumpen in Deutschland
Auftraggeber  Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi); EnBW, EDF, ECLEER
Bearbeiter
Notice: Undefined variable: plinitial in D:\wwwroot\www2\forschung\projekt_de.php on line 169
U Fahl (Ansprechpartner)  R Schelle  S Wolf  U Fahl
Abteilung Energiewirtschaft und Systemtechnische Analysen
Laufzeit von 01.09.2010 bis 30.04.2014
Aufgabenstellung des Projekts
Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens werden Wärmepumpen für höhere Temperaturen im mittleren und hohen Leistungsbereich untersucht, die zur Wärmerückgewinnung und Temperaturerhöhung in industriellen Prozessen benötigt werden, aber auch zum Heizen, Kühlen und Klimatisieren in industriellen und kommerziellen Gebäuden, Mehrfamilienhäusern sowie in Nah- und Fernwärmenetzen eingesetzt werden.

Projektpartner
  • IZW e.V. – Informationszentrum Wärmepumpen und Kältetechnik
  • Combitherm GmbH
  • Daikin Deutschland
  • Emerson Climate Technologies GmbH
  • Ochsner Wärmepumpen GmbH
  • thermea.Energiesysteme GmbH
Kurzbeschreibung des Projekts
Arbeitsschwerpunkte
  • Aktuellen Situation des Wärme- und Kältemarktes in Deutschland
  • Wissenschaftliche Begleitung und Bewertung der Weiterentwicklung von Hochtemperaturwärmepumpen
  • Wissenschaftliche Betreuung und Unterstützung bei Planung und Umsetzung von Versuchs- und Pilotanlagen
  • Potenzialanalyse von „Industriewärmepumpen“
  • Analyse von Hemmnissen und Möglichkeiten zu deren Abbau