Weiterentwicklung und Anwendung von Methoden und Modellen zur Erstellung multiskaliger hoch aufgelöster Emissionsdaten für Deutschland und Europa
Auftraggeber  Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Bearbeiter R Friedrich (Ansprechpartner)
Abteilung Technikfolgenabschätzung und Umwelt
Laufzeit von 01.08.1996 bis 30.06.1999
Aufgabenstellung des Projekts

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung und Weiterentwicklung von Methoden und Modellen, mit denen anthropogene Emissionsdaten der Schadstoffe NOx, CO und VOC differenziert nach Stoffklassengruppen ermittelt werden können, die als Eingabedaten für die im Rahmen des Förderschwerpunktes Troposphärenforschung (TFS) geplanten numerischen Simulation atmosphärischer Prozesse verwendet werden können. Die entwickelten Modelle zur Ermittlung anthropogener Emissionen sowie die aus dem Vorhaben von Steinbrecher et al., FhG-IFU, übernommenen Verfahren zur Ermittlung biogener Emissionen werden verwendet, um Emissionsdaten für ausgewählte Episoden zu berechnen und für die atmosphärischen Modelle im TFS bereitzustellen. Für die berechneten Emissionsdaten werden Streuungsmaße abgeschätzt.