Die Abteilung Energiewirtschaft und Systemtechnische Analysen (ESA) am Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart sucht eine/n
Studentin/-en als HIWI
für das Thema
Abschaltbare Lasten in industriellen Prozessen und deren Einsatzmöglichkeit in einem Virtuellen Kraftwerk
Zu den Aufgaben gehören
Im Rahmen eines Forschungsprojektes mit der RWE Energy AG und weiteren Industriepartnern sollen am Beispiel einer Brauerei die Auswirkungen, die Integration, die Potenziale sowie die technische und organisatorische Umsetzung von abschaltbaren Lasten analysiert und abgeschätzt werden. Dafür sollen mögliche Lasten identifiziert sowie eine Technik- und Kostenanalyse möglicher Speichertechnologien durchgeführt werden.
Ziel der Arbeit ist es, die technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Nutzung von industriellen Lasten in einem Unternehmen zu analysieren und die wirtschaftliche Integration dieser Lasten in das interne Lastmanagement und den Fahrplan eines virtuellen Kraftwerks zu untersuchen.
Wir erwarten
  • Mitarbeit bei der Analyse des Energiebedarfs und dessen zeitlichen Verlaufs in einer Brauerei
  • Recherchen zur Technik und Kosten von einsetzbare Speichern
  • Aufbereiten von Daten zum Energiebedarf bei industriellen Prozessen
Wir bieten
Gesucht wird ein/e Student/-in der Ingenieurs- oder Naturwissenschaften vorzugsweise der Studienrichtungen Umweltschutz-, Verfahrens-, Energie- oder Anlagentechnik. Grundlegende EDV-Kenntnisse in MS-Office und Interesse an energietechnischen Fragestellungen sind Voraussetzung.
Es besteht die Möglichkeit auf diesem Themengebiet eine Diplomarbeit anzufertigen.
Vergütung: 7.00 EUR/Stunde
Arbeitszeit: 20-30 Stunden/Monat, je nach Vereinbarung
Beginn: sofort möglich
Bewerbung per email an / Anruf bei:
Dipl.-Ing. Jochen Lambauer
IER-Abteilung ESA
Heßbrühlstr. 49a
70565 Stuttgart
Tel.: 0711 685 87875
Fax: 0711 685 87873
Email: